Neues Projekt “ZeitenWanderer” startet

Gemeinsam mit der Jugendkunstschule starten wir ein neues Projekt. “ZeitenWanderer” wird Jugendliche auf eine Zeitreise durch Bergkamen schicken.  Projektstart ist am Mittwoch, 7. November, um 16 Uhr in der Streetwork-Anlaufstelle am Stadion. Dort sind  alle Interessenten ab dem 15. Lebensjahr eingeladen.  Hier berichtet der Westfälische Anzeiger ausführlich über unser Projekt.

Unser Filmprojekt “The Stray” feiert Premiere

Im Cineplex-Kino in Hamm hat unser Film “The Stray” am Pfingstsonntag Premiere gefeiert. 200 Besucher kamen und waren begeistert vom Ergebnis unseres Film-Projektes. Nach dem Film sind wir gemeinsam mit den Darstellern sowie ihren Familien und Freunden in die Anlaufstelle gefahren und haben dort noch eine kleine Premierenparty gefeiert. Der Westfälische Anzeiger hat hier über uns berichtet.

 

 

Bollywood-Film: Das ist unser Trailer für “The Stray”

Fast ein Jahr lang haben wir an einem Bollywoodfilm aus Bergkamen gearbeitet. Im Frühjahr 2018 kommt er nun endlich auf die große Leinwand: “THE STRAY – INDIEN MIT HINDERNISSEN”. Ein Projekt vom Streetwork Bergkamen und der Jugendkunstschule Bergkamen. Am vergangenen Freitag haben wir mit vielen Beteiligten gemeinsam den Trailer geschaut.

 

Was ist Deine Heimat – erzähl’ es auf einem Blog

Was bedeutet für Dich Heimat? Egal ob Du schon immer in Bergkamen wohnst oder in einer Stadt in einem anderen Land geboren bist, mit dem Begriff Heimat verbindest Du ganz sicher etwas. Wenn Du eine Geschichte über diese Heimat erzählen möchtest, mach doch bei unserem Blogprojekt mit. Wir erstellen gemeinsam eine Internetseite, dort wird Deine Geschichte erscheinen. Oder eine Fotoreportage über Deine Lieblingsorte in Bergkamen oder ein Interview mit jemandem, der Dir hier wichtig ist… Natürlich kannst Du auch ganz andere Ideen mitbringen.

Ab dem 9. November treffen wir uns donnerstags von 17 Uhr bis 18.30 Uhr und sammeln Geschichten und schreiben daraus Beiträge für unser Blog.

Streetwork goes Bollywood: Bald wird gedreht!

In den Sommerferien stand neben Workshops in Kameraführung, Kostümdesign und Maskenbildnerei vor allem Schauspieltraining im Vordergrund unseres Projektes “Streetwork goes Bollywood”. So nimmt das Projekt immer mehr Gestalt an und auch das Drehbuch ist mittlerweile final fertiggestellt. In wenigen Wochen können also die ersten Drehtermine beginnen! Hier hat der Westfälische Anzeiger über uns berichtet.

Lieblingsplätze sind nun eröffnet!

Nach vielen Stunden Verstecksuchen, Kameratraining und diversen Nachtschichten ist es so weit: Begebt euch auf eine Geocachereise quer durch Bergkamen an die Lieblingsorte unserer Jugendlicher. Infos und den Zugang erhaltet ihr in unserer Anlaufstelle zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Streetwork goes Bollywood: So liefen der Tanz- und Parkourworkshop

Eigentlich ist unser Choreograph Omega Awlime mehr auf HipHop spezialisiert. Für unser Bollywood-Projekt hat er sich aber einige ganz spezielle Moves einfallen lassen. Beim Tanzworkshop sind unsere Teilnehmer daher gewaltig ins Schwitzen gekommen. Ebenso beim Parkourworkshop – mehr seht ihr im Video. Der Westfälische Anzeiger hat hier über uns berichtet.

Streetwork goes Bollywood: Gut trifft auf Böse

Screenshot: WA.de

Worum wird es in unserem Bollywood-Film gehen? Ehrlich gesagt, so ganz genau wissen wir es noch nicht. In unserem Drehbuch-Workshop haben wir erstmal viele Ideen gesammelt, worauf unsere Story hinauslaufen könnte. Eine Tendenz: Wir werden wahrscheinlich das immer junge Duell zwischen “Gut” und “Böse” haben. Worauf wir achten müssen, hat uns unser Coach Daniel Schinzig im Workshop erklärt. Hier berichtet der Westfälische Anzeiger über uns.